24.05.2013

Innovation trifft Kompetenz

Europas marktführende Onlinedruckerei druckt auf Genius 52UV

Eine Geschichte wie aus dem Bilderbuch und eine der bekanntesten bzw. marktführenden Onlinedruckereien Europas: flyeralarm. Der Stammsitz des Unternehmens befindet sich in Unterfrankens Hauptstadt Würzburg.

Flyeralarm logo
Vom klassischen Flyer über Magazine, Plakate, Fahnen, Planen bis hin zu Getränkedosen oder zum festgebunden Buch – an bundesweit sechs Produktionsstätten werden in der Unternehmensgruppe derzeit durchschnittlich 10.000 Aufträge am Tag bearbeitet und ca. 15.000 Pakete auf den Weg gebracht. Was vor zehn Jahren als ein Einmann-Betrieb begann, ist heute noch immer ein inhabergeführtes Unternehmen. Nicht nur in der Region Mainfranken hat sich flyeralarm einen Namen gemacht. Mit ca. 1.500 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von 260 Mio Euro (2012) spielt die flyeralarm Gruppe in der Druckbranche in der obersten Liga.

Flyeralarm Bild 1
Gruppenfoto: Christoph Fehre, Produktionsleiter Druckhaus Mainfranken, Holger Volpert, Vorstandsvorsitzender KBA-MePrint AG, Ulrich Stetter, Geschäftsführer Druckhaus Mainfranken, Sandra Ulsamer, Gebietsverkaufsleiterin KBA-MePrint und Jürgen Winkler, Bereichsleiter bei Druckhaus Mainfranken (v.l.n.r.).
Ganz vorne mit dabei, die wasserlose Bogenoffsetdruckmaschine Genius 52UV. Seit 2007 gibt es diese Maschine auf dem Markt. Gleich die Erste wurde von flyeralarm erworben und noch im gleichen Jahr im Unternehmen etabliert. Durch ihre enorme Materialvielfältigkeit bot die Genius 52UV dem Kunden ein stark aufgestelltes Produktportfolio und konnte dank ihrer Kurzfarbwerk– und UV-Technologie auch sogenannte „Schnellschussproduktionen“ realisieren. Bis heute wurden insgesamt fünf Genius 52UV Druckmaschinen an das Unternehmen geliefert – die Aktuellste jetzt erst zum Jahreswechsel 2013.

Flyeralarm Bild 2
In eine Bekannte verliebt: Bei größeren Aufträgen operiert sogar meist nur ein einzelner Drucker an zwei Genius 52UV Maschinen gleichzeitig. Das ist nur durch die einfache Bedienbarkeit realisierbar.
Ulrich Stetter, Geschäftsführer des Druckhaus Mainfranken (Druck- und Druckverarbeitungsbetrieb von flyeralarm), fügt dieser Erfolgsgeschichte noch wesentliche Inhalte hinzu: „Die flyeralarm Gruppe ist heute ein europäischer Player und nicht mehr aus der Druckbranche wegzudenken. Seit einigen Jahren liefern wir auch in das europäische Ausland und sind dort z.T. mit flyeralarm stores vertreten – zum Beispiel in Österreich, Spanien, Italien oder Großbritannien. Diese Niederlassungen haben wir eingerichtet, damit sich die Kunden direkt vor Ort beraten lassen können. In den Stores gibt es Papier- und Produktmuster. Das ist einfach wichtig, um Lacke und Grammaturen kennen zu lernen, sich von der Druckqualität zu überzeugen oder sich einfach von Neuem inspirieren zu lassen. Die Produktion aller Produkte erfolgt aber ausschließlich in Deutschland. Damit wir alle Kunden kurzfristig bedienen können legen wir sehr viel Wert auf schnelle Produktions- und Lieferzeiten. Die Genius 52UV ist dafür ideal geeignet. Keine andere Maschine bietet uns derzeit eine solche Flexibilität. Wir nutzen die wasserlose Bogenoffsetdruckmaschine bereits schon bei Kleinauflagen und das zum Teil sogar kosteneffizienter als bei unseren Digitaldrucksystemen. Grundsätzlich wird ein Auftrag innerhalb einer Woche bei uns bestellt, gedruckt und fix und fertig ausgeliefert. Bei unserer Auftragsmenge können wir uns keine langen Rüst-, Lager- bzw. Trocknungszeiten erlauben.“

Flyeralarm Bild 3
Der absolute Renner: Beschichtete Papiere wie das CHROMOLUX Perlmutt Papier, eines der vielen Lieblingsmaterialien der flyeralarm Kunden für Hochzeits- oder Geburtstagskarten.
Viele Druckereien setzen in der heutigen Zeit lieber auf Digitaldrucksysteme, da sie der Meinung sind, diese würden sich damit besser den gegebenen Marktanforderungen anpassen: kleine Auftragsgrößen schnell, einfach, in höchster Qualität und preiswert zu produzieren. Warum aber setzt dann ein Onlinedrucker wie flyeralarm, der mit schneller und kostengünstiger Produktion sein Geld verdient, weiterhin auf wasserlose Offsettechnik mit der Genius 52UV?

Darauf weiß Ulrich Stetter ebenfalls genau die passende Antwort: „Wir besitzen einer unserer Größe entsprechenden, gut ausgestatteten Maschinenpark. Unsere Kunden wünschen sich ein umfassendes Produktsortiment und so produzieren wir auch zahlreiche Kunststoffanwendungen wie Aufkleber, Etiketten und Flyer. Hier erhält der Kunde eine enorme Auswahl an Materialien und Grammaturen. Egal ob Aufkleber für einen Fußballverein oder Hochzeitskarten auf CHROMOLUX Perlmutt Papier - mit unseren Genius 52UV-Druckmaschinen können wir vom 80g Papier bis hin zur 0,8 mm PVC Folie alles effizient und kostengünstig anbieten. Auch bei einer Auflage von nur 100 Exemplaren. Das ist mit anderen, in  unseren im Haus befindlichen Digitaldrucksystemen, nicht möglich. Sie besitzen keine solche Materialvielfalt und die Materialstärke bewegt sich eher zwischen 0,3 und 0,6 mm.. Zusätzlich gibt es noch Einschränkungen der Hersteller bei den freigegebenen Materialien – das schränkt unsere Kreativität natürlich sehr ein. Ausschlaggebend für den Kauf der Genius 52UV waren selbstverständlich auch technische Aspekte, insbesondere die Rüstzeit und Bedienbarkeit waren bei der Genius 52UV wesentliche Kauffaktoren. Die kurzen Plattenwechselzeiten, die außerordentlich geringe Anlaufmakulatur, sowie die bei unseren Druckern beliebte, leichte Bedienung sind speziell in diesem Business entscheidend für Erfolg und Expansion. Man muss sich halt auf eine Maschine verlassen können.“

Flyeralarm Bild 4
Bitte lächeln: Auch nach Maschinenkauf Nr. 5 bleiben die Mundwinkel oben
Dass auf die Genius 52UV Verlass ist, hat sich in den letzten fünf Jahren bei flyeralarm gezeigt. Bleibt am Ende gespannt abzuwarten, welche neuen, auf der Genius 52UV gedruckten Produkte zukünftig im flyeralarm Sortiment zu finden sind.

Downloads

Flyeralarm logo
Flyeralarm logo
Flyeralarm Bild 1
Flyeralarm Bild 1
Flyeralarm Bild 2
Flyeralarm Bild 2
Flyeralarm Bild 3
Flyeralarm Bild 3
Flyeralarm Bild 4
Flyeralarm Bild 4

Pressekontakt

Bertram Maus
Benzstraße 11
97209 Veitshöchheim
Deutschland
Tel.: (+49 931) 9085-167
Fax: (+49 931) 9085-310