15.03.2013

Stiels-Werbedruck punktet mit Innovation und Philosophie

Die Nische als Überlebenselixier

In Märchen und der Fantasyliteratur spielen Elixiere oft eine wichtige Rolle. Sei es als einfacher Heiltrank, als Zaubertrank oder gar als Elixier des Lebens. Speziell in der Druckbranche wird aktuell so manch ein Rezept gebraut, welches die Überlebenschance sichert – meist jedoch vergeblich. Nicht aber bei der über 85 Jahre alten Stiels-Werbedruck GmbH & Co. KG aus Nettetal.

„In sich einem immer mehr reduzierenden Markt, ist es zur Überlebensaufgabe der noch produzieren Druckereien geworden, eine gewinnbringende Nische herauszufiltern, in der ein nachhaltiges Wachstum zu realisieren ist. Laut der aktuellen Ausgabe des Managermagazins (01/2013), steht die Druckbranche an Platz 2, nach der Speditionsbranche, der wohl am meisten von einer Insolvenz bedrohten Unternehmen. Es ist ein herausfordernder Trend und zwingt nun nach und nach alle Druckereien zum Umdenken. Wir haben uns daher für die innovative Technik von KBA-MePrint  entschieden. Mit der wasserlosen Bogenoffsetdruckmaschine 

Foto 1 Stiels Werbedruck
Die Genius 52UV bei Stiels Werbedruck GmbH & Co. KG in Nettetal. Ralf Engels, Firma Heinrich Steuber, Stefan Stiels, Geschäftsführer Stiels-Werbedruck, Sandra Ulsamer, Gebietsverkaufsleiterin KBA-MePrint, Sven Tappesser, Drucker Stiels-Werbedruck und Jakob Stiels, Geschäftsführer Stiels-Werbedruck (v.l.n.r.).
Genius 52UV können wir neuartige Produkte in unser Programm aufnehmen, die unsere Unternehmensentwicklung und unsere Umstrukturierung nachhaltig positiv beeinflussen werden. Die kreativen Möglichkeiten sind hoffentlich unbegrenzt.“, berichtet Jakob Stiels, Geschäftsführer der Stiels-Werbedruck GmbH & Co. KG.  

Im klassischen Nassoffset war es Stiels-Werbedruck GmbH & Co. KG bisher nicht möglich, die breite Palette an „nicht saugenden“ Materialien wie z.B. PVC, PC, PS, ABS, PET zu bedrucken. Durch die Veränderung der Produktstruktur, wurde jedoch die Produktion auf Kunststoffe immer wichtiger. Mit dem wasserlosen Druck, kombiniert mit vielen Veredelungsmöglichkeiten dank der integrierte UV-Lackierung, ist das 49 Mitarbeiter starke Unternehmen bestens für diesen Wachstumsmarkt gerüstet. Neben der hohen Qualität der bedruckten Materialien hat auch die kurzen Rüstzeit und die geringe Anlaufmakulatur, das am Niederrhein angesiedelte Unternehmen, direkt überzeugt.

„Durch unsere Verflechtung mit der s!ncNOVATION GmbH produzieren wir schwerpunktmäßig Produkte für die Kundenbindungssysteme großer Handelsunternehmen in Deutschland und ganz Europa. Hierzu zählen vor allem Geschenkkarten und die dazugehörigen Verpackungen oder POS-Produkte. Durch die Genius 52 UV haben wir technisch ein neue Tür für unser Unternehmen geöffnet und möchten von Anfang an den 3D-Lentikulardruck in unser Repertoire aufnehmen. Schon jetzt nutzen unsere Kunden diese innovative Technik, die wir bisher zukaufen mussten. Durch die Genius 52UV und unserer hauseigenen Agentur können wir dem Kunden wesentlich mehr kreativen Freiraum anbieten und spüren schon jetzt einen deutlichen Vorsprung am Markt.“, argumentiert Jakob Stiels zufrieden.

Durch den hohen Anspruch an die Kreativität der einzelnen Druckerzeugnisse bei Stiels, sind die Auflagen häufig sehr klein und die Vielzahl der Layouts sehr hoch. Um am Markt mit den Worten „preiswerte Produkte“ zu bestehen, ist ein sehr schneller Auftragswechsel mit äußerst geringer Makulatur unerlässlich. Mit der sehr wirtschaftlichen und ökologischen Genius 52UV aber auch ab sofort kein Problem. Auch die sofortige Weiterverarbeitung der produzierten Materialien ist für das aufstrebende Unternehmen sehr wichtig. Von der Bestellung bis zu Auslieferung darf vielfach nur eine Woche Zeit vergehen und daher war dieser Punkt ein maßgebliches Entscheidungskriterium für den Kauf der Genius 52UV. Das 1925 gegründete Traditionsunternehmen ist somit sicher für die Zukunft aufgestellt.

Downloads

Foto 1 Stiels Werbedruck
Foto 1 Stiels Werbedruck

Pressekontakt

Bertram Maus
Benzstraße 11
97209 Veitshöchheim
Deutschland
Tel.: (+49 931) 9085-167
Fax: (+49 931) 9085-310